Menü

Sinnkopplung

Mit Sinn führen
für Lebens- und Arbeitswelten mit Zukunft

19.05.2018 · Franziska Köppe | madiko

Wann sprechen wir von Überzeugung, Begeisterung und Freude am eigenen Werk? Wenn wir einen Sinn darin sehen.

Sinn ist Katalysator für Motivation, Leistungsbereitschaft und Umsetzungsstärke. Sinn ist verbindende Brücke zwischen Menschen, um gemeinsam die Dinge anzupacken und umzusetzen. Sinn lässt uns Krisen überstehen.

Sinn ist sehr individuell. Wir nehmen ihn bewusst und unbewusst wahr. Sinn lässt sich nicht steuern. Sinn ist dynamisch und langanhaltend, anpassungsfähig und resilient zugleich.

Wie kann ich diese natürliche Kraft in kleinen und mittelständischen Firmen nutzen? Sinnkopplung ist unsere Antwort auf die gestiegenen Anforderungen an Führung mit Sinn.

Foto: Gebhard Borck beim Gehspräch mit einem Unternehmer
madiko

Gebhard Borck: Sinnkopplung (Definition)

Sinnkopplung ist der Moment, in dem ein Mensch emotional, unbewusst und bewusst an jemanden beziehungsweise etwas so anknüpft, dass sich von diesem Augenblick an sein Denken und Handeln ändert. Dieses “Etwas” kann ein anderer Mensch, eine Bewegung, Idee, Gemeinschaft, Marke, eine Firma, und so weiter sein.

Zufriedene Mitarbeiter gehen in eine freiwillige Sinnkopplung und erfüllen sich nach praktischen, kulturellen und philosophischen Maßstäben selbst.

Gebhard Borck

GB Kommunikation GmbH