Menü

WorldCafé: Fallbeispiele

Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft:
Die Kunst des Gastgebens für Sinnvoll Wirtschaften

veröffentlicht: 06.11.2017 · Franziska Köppe | madiko
aktualisiert: 05.11.2019 · Franziska Köppe | madiko

Strategie-WorldCafé zur Vorbereitung eines Firmen-Jubiläums-Jahrs

Ausgangssituation und Wunschziel

Die Organisation feierte Firmenjubiläum. Zum WorldCafé kamen Menschen aller Unternehmensbereiche zusammen. Es ging darum, Ideen zu entwickeln, wie die Feierlichkeiten in Form von Aktionen über das Jahr verteilt begangen werden sollen. Es sollten Ideen entwickelt und konkretisiert werden. Und es sollten Freiwillige gefunden werden, die diese Aktionen dann eigenständig und eigenverantwortlich umsetzen.

Ablauf & Fragen

Nach der Begrüßung und Einführung in die Methode setzte die Geschäftsführung in einem einleitenden Impuls den Rahmen hinsichtlich Zeit, Budget und verfügbaren Ressourcen, die der gesamten Gruppe für das Vorhaben zur Verfügung gestellt wurden.

Darauf aufbauend wurde das Strategie-WorldCafé in 3 Runden durchgeführt:

1. Runde: Ideen für Aktionen sammeln – seid kreativ, bewertet nicht!

  • Was präsentiert im Rahmen des Jubiläumsjahres?
  • Welche Aktionen führen wir durch?
  • Welche spinnerte Idee fällt Euch ein?

2. Runde: Lösungen für die konkrete Umsetzung sammeln – konkretisiert die Ideen des Tisches!

  • Wie schaffen wir das?
  • Was gibt es schon, das wir verwenden können?
  • Was brauchen wir (noch)?
  • Wie bringen wir es unter die Leute / auf die Straße?

3. Runde: Finanzieren & Feedbacksystem – konfrontiert die Ideen mit der Praxis!

  • Bei welcher Aktion bekommen wir mindestens unser Geld zurück?
  • Wo habe ich einen Widerstand? Was braucht es, um dieser Widerstand aufzulösen?
  • Wie erhöhen wir die Chancen, dass diese unternehmerische Wette aufgeht?
  • Wem bieten wir was zu welchen Konditionen an?
  • Woran merken wir während der Umsetzung, wir sind auf einem guten Weg?

Ergebnisse, weiteres Vorgehen & Dokumentation

Direkt im Anschluss an das WorldCafé wurden über eine Perlenlese die pfiffigsten Ideen aller Tische geclustert. Im Verlauf des weiteren Tages waren die Teilnehmer eingeladen, sich freiwillig als “Verantwortliche” und “Mitgestalter” auf die einzelnen Aktionen einzutragen. Diese “Perlen” hingen dann das ganze Jahr über an zentraler Stelle im Haus und wurden im Alltag weiterentwickelt und umgesetzt.

Zahlen · Daten · Fakten

  • Zeit WorldCafé: 4 Stunden
  • Teilnehmer*innen:
    • alle Unternehmensbereiche,
    • auf freiwilliger Basis,
    • erschienen sind 65 Teilgeber*innen (~ 50% der Belegschaft)
  • Kontext gesamt: Strategie-(Arbeits)Tag – das WorldCafé war eingebettet zwischen gemeinsamem Frühstück, Mittagessen und am Nachmittag einem strategischen Dialog zur Reflexion der Methode und der Zusammenarbeit / Führungspraxis innerhalb der Firma.

Hast Du eine Anregung
für Deine Aufgabe oder Frage gefunden?

Bitte teile diesen Artikel und werfe gern eine selbstgewählte Gabe in meinen virtuellen Hut. Auch ein kleiner Betrag macht den Unterschied!

Neugierig was mit Deinem Geld passiert?
Mit der Schwarmfinanzierung (einmalig via PayPal oder monatlich via steady)
wirst Du aktiver Teil der Bewegung und unternehmerischen Kooperative EnjoyWork.

Du unterstützt zudem freien Online-Journalismus und die Moderation der Community. Es ist die Basis für mich, Franziska, Impulsgeber und Vorreiter rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft zu portraitieren, regelmäßig mit Euch, der Community, auf Zukunftsthemen draufrumzudenken und fundiert über unsere Erkenntnisse und Praxiserfahrungen zu berichten.

Was wirst Du als nächstes tun?

Zeit für Taten!

Ob Du noch ganz am Anfang der Transformation stehst, mittendrin bist oder schon durch und an der Weiterentwicklung Deiner Firma / Organisation arbeitest — in unserer Community findest Du Unterstützung für Deinen / Euren weiteren Weg.

Austauschen & Netzwerken

Wir bieten verschiedene Formate, um mit praktizierenden Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen: Ratgeber, Experten, Vorbilder und Transformationskatalysatoren. So fördern wir den interdisziplinären Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Informieren & Inspirieren

Impulse, Fragen, Ideen, Fallbeispiele: Wer sinnvoll wirtschaften will und bereit ist, seine Firma darauf auszurichten, sucht Antworten für die alltäglichen Herausforderungen. Wir prüfen unsere Erkenntnisse an der Praxis und erforschen sie wissenschaftlich.