Menü

Information & Inspiration

zu Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft

Wir von EnjoyWork sind unterwegs als Forscher und Entdecker — mal fragend, mal wissend. Wir zünden den Funke. Mit konstruktiver Skepsis, Durchhaltevermögen sowie Mut und Freude am Neuen nähern wir uns Tag für Tag dem Ideal einer Wirtschaft, die dem Menschen und dem Gemeinwohl dient. Einem Ideal von mündigen, aufgeklärten Persönlichkeiten.

Seit vielen Jahren suche ich den Kontakt zu Personen aus kleinen und mittelständischen Firmen, für die Lebens- und Arbeitswelten mit Zukunft bereits Realität sind. Jede dieser Begegnungen ist etwas Besonderes und erzählt ihre eigene Geschichte. Die Akteure gewähren uns Einblicke in ihr Denken, Arbeiten und Leben. In den sehr persönlichen Gesprächen erfahren wir mehr über diese Menschen, ihre Herausforderungen und wie sie sie alltäglich meistern.

Impulse, Fragen, Ideen, Fallbeispiele: Wer sinnvoll wirtschaften will und bereit ist, seine Firma darauf auszurichten, sucht Antworten für’s Tagesgeschäft wie auch für strategische und strukturelle Entscheidungen. Hier teilen wir unser Know how. Das Besondere: Unsere Erkenntnisse prüfen wir an der Praxis und erforschen sie wissenschaftlich.

Foto: Zündender Funke - Zündende Idee
miljko & madiko

Neues aus der Werkstatt

Blog
Rückblende
Flurfunk

Liebe Leserin, lieber Leser,
hier entsteht das Portal von EnjoyWork. Aktuell sind unsere Informationen noch auf vielen Internetseiten verstreut. Hier werden sie zukünftig gebündelt. Es kann in dieser Übergangsphase sein, dass Du auf eine Seite weiterklickst, die noch nicht umgestellt ist. Ich bitte Dich daher um Geduld. Wir sind hoffentlich bald hier wieder “vollzählig anwesend”. Bleib neugierig!
Franziska

Letzte Meldungen

ArtSocial22: Bestiarium? Szenarium! Angst.

Du hast die Abschlusspräsentation am vergangenen Samstag verpasst? Schade! Bei uns kannst Du Dir das Abschlussvideo von Steife Brise zur interaktiven Theater-Sprechstunde anschauen. Wir wünschen viel Inspiration!

Weiterlesen

Veröffentlicht: 03.05.2022

Partizipative Kunstinstallation mit Dialog zu Angst & Gleichgültigkeit

Zusammen mit einhundert Studierenden der TH Ansbach ließen wir 100 Flugdrachen in den Himmel über der Innenstadt von Rothenburg ob der Tauber steigen. Die Drachen bauten wir vorher selbst und versahen sie mit unserer Botschaft. Es ging um eine UTOPIE, die die Studierenden für sich formulierten und – im übertragenen Sinn – zum Fliegen brachten. Zentral dabei war der Dialog mit den Passanten, den Einwohner:innen der Stadt. Wenn Du die Abschlussvorstellung der ArtSocial22 verpasst hast, hier geht’s lang: DRAGONs (not kites).

Weiterlesen

Veröffentlicht: 30.04.2022

EnjoyWork goes ArtSocial22: Philosophischer Salon "Angst" & "Macht"

Im Rahmen des Auftakts zum ArtSocial22 Transformationsfestival setzten sich die Philosophin Hannah Chodura und der Philosoph Peter Vollbrecht mit den Themen “Angst” und “Macht” näher auseinander. Durch das Gespräch führte Franziska Köppe. Zusammen richteten die Drei den Blick auf das Spannungsverhältnis zwischen beiden Themenfeldern. Im lebendigen Austausch zeigten sie anhand von Alltagsbeispielen auf, wie uns ein besonnenes Gespräch dabei helfen kann, persönlich zu wachsen, den Mut nicht zu verlieren und so unseren Vorstellungen für ein gutes Leben näherzukommen.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 14.04.2022

EnjoyWork goes ArtSocial22: Die Macht des Friedens

„Der Krieg ist der Vater aller Dinge.“ Der Denker, der das sagte, war kein Kriegstreiber und auch kein Militarist. Im Gegenteil: Heraklit von Ephesos (545–475 v.Chr.) war ein Philosoph der Harmonie. Die stimmige Einheit in der Vielheit war sein großes Thema. Doch sah er, was der Krieg bewirkt: „Die einen macht er zu Sklaven, die anderen zu Herren.“ Der Krieg bestimmt die menschlichen Verhältnisse. Er macht klar Tisch. Und er macht Ernst. Unbedingt. Zur Aufzeichnung des Livestreams bitte hier entlang >>

Weiterlesen

Veröffentlicht: 13.04.2022

ArtSocial22: Dragons. Kunst, Kultur und Dialog im öffentlichen Raum zu Angst und Gleichgültigkeit

Zusammen mit einhundert Studierenden der TH Ansbach lassen wir 100 Flugdrachen in den Himmel über der Innenstadt von Rothenburg ob der Tauber steigen. Die Drachen bauen wir vorher selbst und versehen sie mit unserer Botschaft. Es geht um eine UTOPIE, die die Studierenden für sich formulieren und zum Fliegen bringen. Zentral dabei ist der Dialog mit den Passanten, den Einwohner:innen der Stadt.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 24.03.2022

ArtSocial22: Bestiarium? Szenarium! Angst. – Interaktive Theater-Sprechstunde

In “Bestiarium? Szenarium! Angst.” geben wir der Angst und vor allem Menschen und ihren Ängsten ein Bühne. Eine sichere Probebühne für die Einen oder ein aufregendes Schnuppern, was wir Backstage zur Angst entdecken oder loswerden können, für die Anderen. Woher kommt unsere Angst und wo wohnt sie? Warum ist sie manchmal eine so hartnäckige Bestie? Warum hat sie so viele Gesichter und ist schwer einzuordnen?

Weiterlesen

Veröffentlicht: 23.03.2022


Multimedia-Reportagen

Partizipative Kunstinstallation mit Dialog zu Angst & Gleichgültigkeit

Zusammen mit einhundert Studierenden der TH Ansbach ließen wir 100 Flugdrachen in den Himmel über der Innenstadt von Rothenburg ob der Tauber steigen. Die Drachen bauten wir vorher selbst und versahen sie mit unserer Botschaft. Es ging um eine UTOPIE, die die Studierenden für sich formulierten und – im übertragenen Sinn – zum Fliegen brachten. Zentral dabei war der Dialog mit den Passanten, den Einwohner:innen der Stadt. Wenn Du die Abschlussvorstellung der ArtSocial22 verpasst hast, hier geht’s lang: DRAGONs (not kites).

Weiterlesen

Veröffentlicht: 30.04.2022

Kopf, Körper und Geist

Kreativität, Kritikfähigkeit, Kundenzufriedenheit — für Andreas Zeitler, Video- und Podcast-Produzent, hat das viel mit Achtsamkeit zu tun. Als Wissensarbeiter ist er gern flexibel. Er arbeitet im Coworking0711, einer kreativen Bürogemeinschaft im Stuttgarter Western. Sein bevorzugtes Fortbewegungsmittel ist das Fahrrad. Nicht allein der Gesundheit und der Fitness wegen. Ein Rad kostet nicht viel, stinkt nicht und lässt sich in einer halben Stunde durchputzen. Zudem ist es klein und benötigt wenig Platz. Ich begleitete ihn mit dem Rad auf dem Weg zur Arbeit. Wir sprachen dabei darüber, was Arbeitsfreude mit Kopf, Körper und Geist zu tun hat.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 06.11.2018

Suche Kleider mit Geschichte

Von Ort zu Ort durch Europa ist Maria Walcher auf Wanderschaft. Dabei verbindet die Künstlerin aus Südtirol Schneider-Handwerk mit Reiselust. Ihr Thema sind „Kleider mit Geschichte“. Fortbewegungs- und Transportmittel zugleich war 2011/12 ein als mobiler Nähstand umgebautes Lastenfahrrad. Heute (2018) ist es ein VW-Bus. Auf ihren Reisen knüpft sie Kontakte und verwebt Textilien und persönliche Geschichten zu etwas Neuem. Eine ganz besondere Form der Völkerverständigung und zwischenmenschlicher Wärme.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 11.09.2018

In Gemeinschaft leben und arbeiten

Sie gehen unterschiedlichsten Gewerken und Berufen nach, gründeten eine freie Schule und laden regelmäßig Gäste zum Wissens- und Erfahrungs­aus­tausch zu sich auf Schloss Tempelhof ein. Vier Generationen leben und arbeiten in einer solidarischen Gemeinschaft. Zu Gast auf Schloss Tempelhof.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 25.10.2017

Eine Oase. Wohlfühlen & Entspannen

Nachhaltig Bauen im Bestand: Vom archi­tek­to­ni­schen Konzept bis zur Umsetzung durch die Glasexperten von HEILER erzählen Bauherr, Architekt, Ober­bau­lei­tung und Glas­bau-Fach­leute die Ent­stehungs­geschichte der Bad­welt im New Century Hotel. Es geht um höchste Ansprüche an Design und Funktionalität. Es geht um individuelle Glaslösungen – direkt vom Hersteller. Und es geht um Fehlerkultur.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 27.09.2017

Nachhaltig Bauen im Bestand in chinesisch-deutscher Partnerschaft

Ein internationales Bauprojekt. Hohe Ansprüche an die Sanierung des Hotelbaus. Eine Vielzahl an Akteuren in einem komplexen wie dynamischen Vorhaben. Wir schauen über die Schultern der Bauherren, des Architekten, des Oberbauleiters sowie des Projektleiters eines der zahlreichen Gewerke. Es geht um Lebens- und Arbeitswelt im Tourismus und Hotelbetrieb, in Architektur sowie im Bau anspruchsvoller Hotelbau-Vorhaben. Ein Blick hinter die Kulissen des Bauvorhabens New-Century-Hotel in Offenbach am Main.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 27.09.2017

Die Natur schreibt die besten Geschichten

Im Wald mit Stefan Rösler: “Gehen Sie auch so gern in den Wald? Es ist da so einsam und doch so gesellig: Wenn man ganz still ist, hört man das Rauschen der Baumwipfel – und das erzählt mehr als jeder Kaffeeklatsch, bietet mehr Erkenntniswert als jedes Nachrichtenradio.” Mit diesen Worten leitet Tina Teucher von “Sustainable Matchmaker” ihren Artikel via “Grüner Journalismus” ein. Sie begleitete oecoach Dr. Stefan Rösler auf einem seiner Wald-Workshops. In ihrer Reportage beschreibt sie ihre Erfahrungen und das, was Manager und zukünftige Führungskräfte in und mit der Natur lernen können.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 21.10.2015

Zusammen flexibel sind wir weniger allein

Harald Amelung ist freiberuflicher Webentwickler. Zusammen mit Felicia Copaciu gründete er vor vier Jahren das Coworking0711. Coworking ist mehr als nur die gute Kaffeemaschine kombiniert mit freiem W-Lan. In der von ihm geförderten Bürogemeinschaft lässt es sich gut arbeiten. Hier finden Wissensarbeiter aller Branchen Unterstützung in Projekten und ein inspirierendes Netzwerk. Tagtäglich lernt er dazu und stellt sich neuen Herausforderungen. Im Gespräch mit Franziska plaudert er aus dem Nähkästchen über seine Arbeit und die Freude, Kollaboration und Kooperation unter Coworkern zu stiften.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 11.07.2014

Mehr davon? Bitte hier entlang: Reportagen Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft


Im Gespräch

Achter: OpenBikeSensor zu Gast im Fahrradmagazin Stuttgart

Ein Mal monatlich geht im Freien Radio Stuttgart das Fahrradmagazin “Achter” auf Sendung. Es ist ein Kessel “Buntes” zum Thema Fahrrad aus Berichten, Gesprächen mit Akteuren und viel Musik. Im Juni war ich eingeladen. Mit Thomas Albrecht unterhalte ich mich über das zivilgesellschaftliche Forschungsprojekt OpenBikeSensor. Wir sprechen über die Vision, die ich dabei vor Augen habe, über den aktuellen Stand und wohin die weiteren Entwicklungen gehen könnten. Wir diskutieren objektive und subjektive Sicherheit im Straßenverkehr. Wir hinterfragen geeignete Strategien, nicht zu eng überholt zu werden. Und wie individuelle wie kollektive Forschungsprojekte aussehen könnten.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 13.07.2021

Sprunginnovationen: Aktueller Stand der Entwicklungen und Zukunft der Förderung

Anderthalb Jahre ist das erste Gespräch mit Rafael Laguna de la Vera her. In meiner Rückblende war ich ausführlich auf die Entstehungsgeschichte der Agentur und ihrer Herausforderungen eingegangen. Was hat sich seither getan? Wo steht das Team heute? Wo geht die Reise hin? Welche Projekte werden aktuell gefördert? Worauf achtet das Team bei der Auswahl der Beteiligten und ihrer Projekte? Wie erkennt man Potenzial für Sprunginnovationen? Wieder fasse ich mit meiner Rückblende die interessantesten Aspekte für EnjoyWork zusammen. Ich ergänze weiterführende Recherche und Querverweise. Bei allem lege ich wie gewohnt den Schwerpunkt auf Sprunginnovationen, die mir bedeutsam für unsere Bewegung und Kooperative erscheinen.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 06.07.2021

Sprunginnovationen: Neuschöpfungen, die die Welt verändern

Die neue Agentur für Sprunginnovationen soll die Innovationsdynamik in Deutschland verstärken. Sie soll sie auf ein Niveau heben, das mit dem Turbo-Kapitalismus des Silicon Valley mithalten und der Dystopie eines chinesischen Überwachungsstaats etwas entgegensetzen kann – ohne Systemveränderung. Wie soll das gelingen? Beim OpenSpace4Future sprachen die Zukunftstaucher mit dem Gründungsdirektor der neu ins Leben gerufenen Agentur für Sprunginnovationen, Rafael Laguna de la Vera. Mit dieser – zugegebenermaßen späten – Rückblende fasse ich die interessantesten Aspekte für EnjoyWork zusammen. Den Schwerpunkt lege ich darauf, was mir hinsichtlich Marktbeobachtung und Recherche rund um Sprunginnovationen und die Agentur als solche als bedeutsam für kleine und mittelständische Firmen erscheint.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 19.06.2021

Betriebskatalyse – Disruption der Betriebswirtschaftslehre

So innovativ agile Methoden oder NewWork-Bemühungen erscheinen mögen, sie haben ein großes Manko: Sie gehen Ziel und Zweck der Wirtschaft nicht auf den Grund. Wo sie danach streben, Unternehmen noch schneller, noch effizienter, noch skalierbarer, noch profitabler zu gestalten, hinterfragt die Betriebskatalyse, wozu uns Erwerbsarbeit und Ökonomie dient. Sie eröffnet uns damit die Chance, die Vorgehensweisen, Denk- und Lösungsansätze für eine zirkuläre Wirtschaft einer nachhaltigen Post-Wachstums-Gesellschaft zu entwickeln. Sie ermächtigt die Menschen, im Tagesgeschäft als auch auf struktureller und strategischer Ebene ins unternehmerische Geschehen gestaltend einzuwirken. Und das unserer und nachfolgender Generationen. Götz Müller im Gespräch mit Gebhard Borck über eine alternative Betriebswirtschaft

Weiterlesen

Veröffentlicht: 20.10.2020

Wert und Wirkung gesellschaftlicher Innovationen: Umsetzen in der Praxis

Die Interaktion mit der Welt als System aus Ökologie, Ökonomie und Gesellschaft ist hoch komplex und mehrdeutig. Sie scheint sich vor unseren Augen ständig neu zusammenzusetzen, fragil und unberechenbar zu sein. Naturwissenschaften ermöglichen uns, Ursache-Wirkungs-Beziehungen herzustellen. Die Medizin baut auf nachweisbare Wirkung ihrer Maßnahmen, bevor sie allgemein zugelassen werden. Doch wie setzen wir dies für gesellschaftliche Innovationen um? Welche Handlungskompetenzen brauchen wir in unseren Firmen, damit systemisches Denken Teil der DNA der Organisation wird? Im 2. Teil meines Gesprächs mit Dr. Gorgi Krlev gehen wir den Fragen nach, wie genau das gelingen kann und unsere Firmen dafür sattelfest machen.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 18.09.2019

Wert und Wirkung gesellschaftlicher Innovationen: Grundlagen und Nutzen

Die Klimakrise ist längst eine reale Bedrohung für unsere Zukunft. Wir werden die Leidtragenden des Klimawandels sein. Die große Herausforderung ist dabei jedoch, dass es unendlich viele Stellschrauben gibt. Die Zahl der Menschen, die ihren Beitrag leisten wollen, steigt. Doch ist das, was wir tun, das Richtige? Ist es genug? Wie können wir das wissen? Sprich: Wie können wir die Wirkung gesellschaftlicher Innovationen valide, aber praktikabel messen? Ist die Welt nicht zu komplex, zu unvorhersehbar und ungewiss, um eine Wirkungsmessung insbesondere in sozialen Fragen sinnvoll umzusetzen? Oder gibt es vielleicht auch ganz andere Gründe, weswegen wir den Wert dessen, was wir tagtäglich (nicht) tun, bemessen sollten? Im Gespräch über gesellschaftliche Innovationen mit Gorgi Krlev.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 17.09.2019

Mehr davon? Bitte hier entlang: Gespräche zu Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft


Fachbeiträge

Sinnvoll Wirtschaften mit Schwarmfinanzierung

Wie kann ich unabhängig bleiben, Geld verdienen und nachhaltig wachsen? Diese Fragen stellen sich heute viele Menschen, die neue Wege der Schwarmfinanzierung frei von Werbe-Partnerschaften für sich etablieren wollen. Steady aus Berlin bieten eine einfach zu implementierende Lösung für Medienmacher:innen, Kreative, Freiberufliche, Wissenschaftler:innen. Anders als bei Crowdfunding, das jeweils ein in sich abgeschlossenes Projekt voraussetzt, kann eine wirtschaftliche Stabilität erarbeitet werden. Beim “Steady Growth Day” vergangene Woche tauschte sich die Community über digitale Geschäftsmodelle, geeignete Strategien zur Umsetzung und Kommunikation mit der eigenen Community aus. Es war ein Feuerwerk an interessanten Impulsen und ein wertschätzender, interaktiver Wissens- & Erfahrungsaustausch untereinader. Hier meine Rückblende zum Steady Growth Day 2021, einem inspirierenden Tag.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 13.12.2021

Rückblende 'Crossover: Transformative Autorität & Soziokratie'

Am Mittwoch Abend hatten Katharina Liebenberger & Frank H. Baumann-Habersack zu einem “Crossover Transformative Autorität & Soziokratie” eingeladen. Worin liegen die Unterschiede in der Herangehensweise? Wie passt beides zusammen und ließe es sich sinnstiftend kombinieren? Aus meiner Sicht harmonieren beide Praktiken auf wunderbare Weise. Sie bringen zwei Seiten zu einem neuen Ganzen in Resonanz. Das gibt ein interessantes Spannungsfeld, das wir gemeinsam erkundeten.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 10.12.2021

Geboren bei 333.13 ppmV CO2

Wie viel Grad Klima-Erwärmung werden wir noch erleben? Im Alltag oft schleichend tragen wir über unsere Entscheidungen und Handlungen zu Veränderungen in der Gesellschaft und auf unserem Planeten bei. Bereits im Jahr 1824 entdeckte der Physiker und Mathematiker Jean Baptiste Joseph Fourier den Treibhauseffekt. Seither haben Wissenschaftler:innen Theorien und Studien zum Klimawandel weiterentwickelt und unsere Wissensbasis verfeinert. […]

Weiterlesen

Veröffentlicht: 09.09.2021

EnjoyWork LeseLust: 'Kleine Gase – Große Wirkung: Der Klimawandel'

Was ist der Klimawandel? Was ist der Unterschied zwischen Klima und Wetter? Wie funktionieren die chemischen, biologischen und chemischen Prozesse und Effekte der Natur? Wie stark trägt der Mensch zur globalen Erderwärmung und den daraus resultierenden klimatischen Veränderungen bei? Welche Auswirkungen hat das auf uns – auf Gesundheit, Nahrungsketten, Wohlbefinden und Wohlstand? Mit dem Klimawandel-Buch bündeln David Nelles und Christian Serrier kompakt und allgemein verständlich alle wichtigen Fakten und wissenschaftlichen Quellen. Zahlreiche Illustrationen und Grafiken sowie ein umfassendes Online-Literatur-Verzeichnis ergänzen das fundierte Wissen. Ein Buch, das in keiner Firmen-Bibliothek fehlen sollte!

Weiterlesen

Veröffentlicht: 08.09.2021

Sprunginnovationen: Aktueller Stand der Entwicklungen und Zukunft der Förderung

Anderthalb Jahre ist das erste Gespräch mit Rafael Laguna de la Vera her. In meiner Rückblende war ich ausführlich auf die Entstehungsgeschichte der Agentur und ihrer Herausforderungen eingegangen. Was hat sich seither getan? Wo steht das Team heute? Wo geht die Reise hin? Welche Projekte werden aktuell gefördert? Worauf achtet das Team bei der Auswahl der Beteiligten und ihrer Projekte? Wie erkennt man Potenzial für Sprunginnovationen? Wieder fasse ich mit meiner Rückblende die interessantesten Aspekte für EnjoyWork zusammen. Ich ergänze weiterführende Recherche und Querverweise. Bei allem lege ich wie gewohnt den Schwerpunkt auf Sprunginnovationen, die mir bedeutsam für unsere Bewegung und Kooperative erscheinen.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 06.07.2021

EnjoyWork Arbeitsbuch: Unsere Handlungskompetenzen

Humanistische Bildung und Bildung im Sinne der Aufklärung zu mündigen Menschen ist ein lebensbegleitender Entwicklungsprozess, bei dem wir unsere geistigen, kulturellen und lebenspraktischen Fähigkeiten sowie personalen und sozialen Kompetenzen beständig und ein Leben lang erweitern. Handlungskompetenzen verstehen wir im Rahmen von Sinnvoll Wirtschaften als die Qualifikationen des Einzelnen, sich in beruflichen, gesellschaftlichen und privaten Situationen mündig, sachgerecht, durchdacht, sowie individuell und sozial verantwortlich zu verhalten.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 26.08.2020

EnjoyWork Arbeitsbuch: Die menschlichen Grundbedürfnisse

Wir alle werden in unserem Alltag von psychologischen Grundbedürfnissen geleitet. Wir streben danach, diese Bedürfnisse zu befriedigen – positive Erfahrungen herbeizuführen und unangenehme Dinge von uns fernzuhalten. Menschen balancieren dabei stets vier Grundbedürfnisse aus: Bindung, Orientierung & Kontrolle, Selbstwert-Erhöhung & Selbstwert-Schutz sowie Lust-Gewinn & Unlust-Vermeidung. Sind diese – und sei es nur eines von ihnen – über längere Zeit nicht befriedigt, fühlen wir uns nicht wohl und werden über kurz oder lang krank. Um selbstbewusst, innovativ und kraftvoll agieren zu können, ist es nicht nur wichtig, seine eigenen Grundbedürfnisse auszubalancieren. Auch als Team brauchen wir einen Zugang zu den individuellen Grundbedürfnissen und müssen einen transparenten Weg aushandeln, achtvoll mit ihnen umzugehen. Eine Einführung findet Ihr nun im EnjoyWork Arbeitsbuch.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 25.08.2020

Corona Virus: Informationsquellen und Entscheidungsgrundlagen

Aufklärung und Ermächtigen im Umgang mit der Pandemie – Teil 1: Die Corona-Virus-Pandemie (SARS-CoV-2 / COVID-19) löst bei zahlreichen Menschen Zukunftsängste aus. Mit diesem Artikel möchte ich zur Aufklärung beitragen und Hilfestellungen im Umgang mit der Pandemie geben. Lasst uns alle ruhig und besonnen bleiben. Lasst und jedoch auch alle unseren Beitrag leisten, um die weitere Verbreitung abzudämpfen. Die Lage verändert sich sehr dynamisch und unvorhersagbar. Zudem haben wir es mit einer hohen Komplexität aller Entscheidungen zu tun. Ich werde mich daher bemühen, diesen Artikel regelmäßig auf den neuesten Stand zu bringen. Ich werde dies nach bestem Wissen und Gewissen tun. Ich betrachte es ferner als Hilfsangebot, sich selbst bestmöglichst aufzuschlauen, um kluge Entscheidungen in unsicheren Zeiten treffen zu können.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 16.03.2020

Wie erstelle ich Angebote, die meinem Wert entsprechen?

Dies ist eine zentrale Frage in unserer alltäglichen Arbeit. Sie hat mit Transparenz, mit Wertschätzung, mit Nutzen-Argumentation, mit Geisteshaltung und natürlich auch mit Messbarkeit zu tun. Der Wert bemisst sich also nicht nur nach objektiven, sondern auch nach subjektiven Kriterien. Er unterliegt Veränderungen, denn er ist abhängig vom Grad der Sinnkopplung der Beteiligten und vom Kontext, in dem er betrachtet wird. Wertverträge – Wertorientierte Angebote in fünf Schritten, eine pragmatische Anleitung für Wissensarbeiter und ihre Kunden für erklärungsbedürftige Produkte und Dienstleistungen.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 15.10.2019


Blog-Beiträge

ArtSocial22: Dragons. Kunst, Kultur und Dialog im öffentlichen Raum zu Angst und Gleichgültigkeit

Zusammen mit einhundert Studierenden der TH Ansbach lassen wir 100 Flugdrachen in den Himmel über der Innenstadt von Rothenburg ob der Tauber steigen. Die Drachen bauen wir vorher selbst und versehen sie mit unserer Botschaft. Es geht um eine UTOPIE, die die Studierenden für sich formulieren und zum Fliegen bringen. Zentral dabei ist der Dialog mit den Passanten, den Einwohner:innen der Stadt.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 24.03.2022

ArtSocial22: Bestiarium? Szenarium! Angst. – Interaktive Theater-Sprechstunde

In “Bestiarium? Szenarium! Angst.” geben wir der Angst und vor allem Menschen und ihren Ängsten ein Bühne. Eine sichere Probebühne für die Einen oder ein aufregendes Schnuppern, was wir Backstage zur Angst entdecken oder loswerden können, für die Anderen. Woher kommt unsere Angst und wo wohnt sie? Warum ist sie manchmal eine so hartnäckige Bestie? Warum hat sie so viele Gesichter und ist schwer einzuordnen?

Weiterlesen

Veröffentlicht: 23.03.2022

ArtSocial22: DenkDuett Sinn & Gleichgültigkeit – Menschgemacht oder empfangen?

Die Frage um Sinn geht uns alle an – unbedingt. Sinn ist mithin der Schlüssel zu einem gelingenden Leben. Was aber ist “Sinn”? Wie kann solcher Sinn reflektiert, wie erfahren werden? Was hat Sinn mit Gleichgültigkeit zu tun? Die Philosophen Krisha Kops und Marius Tölzer duetten sinnreich gegen die Gleichgültigkeit. Dabei bleibt es nicht beim Duett. Nach zirka 30 Minuten öffnen die beiden den Raum und alle Teilgeber:innen können sich einbringen, das Thema hinterfragen und erweitern.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 17.03.2022

ArtSocial22: DenkDuett Hochmut & Macht – Wie wahr ist die Wissenschaft?

Wir vertrauen der Wissenschaft, glauben alles, das wissenschaftlich belegt ist. Dabei vertrauen wir auf die Erkenntnisse der Wissenschaft – auch und vielleicht genau darum, wenn sie sich widersprechen. Gibt es seitens der Wissenschaft einen Machtanspruch der Wahrheit? Was ist überhaupt “die Wissenschaft”? Welchen “Wahrheitsgehalt” hat sie? Und von wem wird ihr dieser zugesprochen? Biologe Stefan Dübel und Philosoph Christoph Quarch eröffnen das DenkDuett. Nach zirka 30 Minuten sind alle Teilgeber:innen eingeladen, sich einzubringen, das Thema zu hinterfragen und es zu erweitern.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 17.03.2022

ArtSocial22: RED. Mitmach-Installation zu Angst

“RED” ist eine kraftvolle partizipative Installation, die das Bewusstsein für die sozialen und kulturellen Auswirkungen der Farbe Rot schärfen soll. Wofür steht diese Farbe? Welche Emotionen? Welche Vorurteile und Geschlechter-Stereotypen könnten unter der Oberfläche liegen? Wer profitiert von den Implikationen, wer könnte benachteiligt oder gar geschädigt werden? Die Installation wirkt als soziale Skulptur, in der sich Bilder zu Worten transformieren, Begriffe werden hinterfragt, dekontextualisiert und dekonstruiert. Sobald dies geschehen ist kann Neues entstehen.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 17.03.2022

ArtSocial22Challenge: Fordere Dich täglich heraus und habe Spaß!

ArtSocial22 ist Krea-thon + Art Festival zur Transformation unserer Gesellschaft. Mit der ArtSocial22Challenge laden wir Dich ein, Dich mit den modernen Sünden und Freveln zu beschäftigen. Verwandle sie in etwas Positives. Jeden Tag ein kleines Kunstwerk – eine Zeichnung oder Foto oder Filmchen oder Wortwolke oder Sketchnotes oder Liedchen oder Mini-Podcast oder was immer Du willst! Ob Du aus Klemmbausteinen mit Deinen Kindern eine Skulptur baust, sie fotografierst und postest. Ob Du rappst, beatboxst, tanzt. Mit der ArtSocial22Challenge laden wir Dich ein, Dich täglich im Kleinen zu den großen Themen herauszufordern. Oder alle drei Tage. Oder ein Mal pro Woche. Oder auch nur ein einzelnes Werk im April. Das entscheidest Du! Egal wie: Werde Teil eines großen Ganzen.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 23.02.2022

Sinnvoll Wirtschaften mit Schwarmfinanzierung

Wie kann ich unabhängig bleiben, Geld verdienen und nachhaltig wachsen? Diese Fragen stellen sich heute viele Menschen, die neue Wege der Schwarmfinanzierung frei von Werbe-Partnerschaften für sich etablieren wollen. Steady aus Berlin bieten eine einfach zu implementierende Lösung für Medienmacher:innen, Kreative, Freiberufliche, Wissenschaftler:innen. Anders als bei Crowdfunding, das jeweils ein in sich abgeschlossenes Projekt voraussetzt, kann eine wirtschaftliche Stabilität erarbeitet werden. Beim “Steady Growth Day” vergangene Woche tauschte sich die Community über digitale Geschäftsmodelle, geeignete Strategien zur Umsetzung und Kommunikation mit der eigenen Community aus. Es war ein Feuerwerk an interessanten Impulsen und ein wertschätzender, interaktiver Wissens- & Erfahrungsaustausch untereinader. Hier meine Rückblende zum Steady Growth Day 2021, einem inspirierenden Tag.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 13.12.2021

Exotischer Garten Uni Hohenheim

Am Samstag verbrachte ich einen wunderschönen Nachmittag im Landesarboretum Baden-Württemberg der Universität Hohenheim. Ich hatte wieder meine Spiegelreflex dabei und so fokussierte ich mich auf die schöne Vegetation statt in Gedanken zu brüten. Da rumorte es nämlich gehörig, sodass ich sehr froh über die Ablenkung war. Manchmal muss ich aktiv auf “Pause” drücken, um Abstand zu gewinnen. Über die Zeit beruhigten sich die Gehdanken und ich fand in dieser Nacht besser in den Schlaf.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 25.09.2021

EnjoyWork LeseLust: 'Kleine Gase – Große Wirkung: Der Klimawandel'

Was ist der Klimawandel? Was ist der Unterschied zwischen Klima und Wetter? Wie funktionieren die chemischen, biologischen und chemischen Prozesse und Effekte der Natur? Wie stark trägt der Mensch zur globalen Erderwärmung und den daraus resultierenden klimatischen Veränderungen bei? Welche Auswirkungen hat das auf uns – auf Gesundheit, Nahrungsketten, Wohlbefinden und Wohlstand? Mit dem Klimawandel-Buch bündeln David Nelles und Christian Serrier kompakt und allgemein verständlich alle wichtigen Fakten und wissenschaftlichen Quellen. Zahlreiche Illustrationen und Grafiken sowie ein umfassendes Online-Literatur-Verzeichnis ergänzen das fundierte Wissen. Ein Buch, das in keiner Firmen-Bibliothek fehlen sollte!

Weiterlesen

Veröffentlicht: 08.09.2021


Ausblick & Flurfunk

In den noch folgenden Impulsen erfährst Du mehr über selbst­gesteuerte Firmen, über Nachhaltig­keit und sinnvoll Wirtschaften. Wir treten damit den Beweis an, dass es Alter­nati­ven zur konven­tionellen Betriebs­wirtschaft­(slehre) gibt — in der Praxis erprobt und fachlich fundiert.

Klingt interessant und Du möchtest auf dem Laufenden bleiben?
Bitte trage Dich in meinen Flurfunk ein und folge mir via Social Media.

Hinweis in eigener Sache
Ich bin noch dabei, bereits über andere Kanäle veröffentlichte Reportagen, Gespräche, Fachbeiträge usw. in dieses neue Internet-Portal zu integrieren. Schau bald wieder vorbei. Es lohnt sich!

Hast Du eine Anregung
für Deine Aufgabe oder Frage gefunden?

Bitte teile diesen Artikel und werfe gern eine selbstgewählte Gabe in meinen virtuellen Hut. Auch ein kleiner Betrag macht den Unterschied!

Neugierig was mit Deinem Geld passiert?
Mit der Schwarmfinanzierung (einmalig via PayPal oder monatlich via steady)
wirst Du aktiver Teil der Bewegung und unternehmerischen Kooperative EnjoyWork. Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft.

Du unterstützt zudem freien Online-Journalismus und die Moderation der Community. Es ist die Basis für mich, Franziska, Impulsgeber:innen und Vorreiter:innen rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft zu portraitieren, regelmäßig mit Euch, der Community, auf Zukunftsthemen draufrumzudenken und fundiert über unsere Erkenntnisse und Praxiserfahrungen zu berichten.

Weitersagen heißt unterstützen

Ich setze mich für den freien und offenen Zugang zu Wissen ein. Dieser Artikel zahlt auf dieses Ziel ein. Teilst auch Du ihn in Deinem Netzwerk, kann er weitere Verbreitung finden. Danke für Deine Unterstützung!

Vielen Dank!

Was wirst Du als nächstes tun?

Zeit für Taten!

Ob Du noch ganz am Anfang der Transformation stehst, mittendrin bist oder schon durch und an der Weiterentwicklung Deiner Firma / Organisation arbeitest — in unserer Community findest Du Unterstützung für Deinen / Euren weiteren Weg.

Austauschen & Netzwerken

Wir bieten verschiedene Formate, um mit praktizierenden Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen: Ratgeber, Experten, Vorbilder und Transformationskatalysatoren. So fördern wir den interdisziplinären Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Informieren & Inspirieren

Impulse, Fragen, Ideen, Fallbeispiele: Wer sinnvoll wirtschaften will und bereit ist, seine Firma darauf auszurichten, sucht Antworten für die alltäglichen Herausforderungen. Wir prüfen unsere Erkenntnisse an der Praxis und erforschen sie wissenschaftlich.