Menü

EnjoyWork LeseLust

Publikationen und Bücher-Marktplatz zu Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft

EnjoyWork LeseLust: Chef sein? Lieber etwas bewegen!. Foto: copy Heiler & Borck

Chef sein? Lieber was bewegen!

Warum wir keine Führungskräfte mehr brauchen

  Gebhard Borck · Stephan Heiler


2018-10-19 · Heiler & Borck

Über das Buch

Wer Bewegung will, muss aufhören zu führen.

New Work, Scrum, Agilität, hierarchieflaches, flexibles Arbeiten… Praxisferne Ratgeber, trockene Theorie-Schinken und beschönigende Erfolgsberichte finden sich zu all diesen Themen zuhauf. Unternehmer Stephan Heiler und Transformationskatalysator Gebhard Borck räumen damit jetzt ernsthaft auf.

Sie haben es wirklich geschafft: Mit ihnen geht das Traditionsunternehmen Alois Heiler GmbH ins 21. Jahrhundert. Dazu gehört mehr, als Theorie in die Praxis umzusetzen. Deshab entwickelten sie im Unternehmen auf ihre ganz eigene und spannende Art und Weise mit den menschen der Firma gemeinsam neue Arbeitsweiten und Denkmodelle. So ist es nur konsequent, dass ebendiese Mitarbeiter neben den Autoren im Buch immer wieder zu Wort kommen.

Als Leser erlebst Du mit “Chef sein? Lieber etwas bewegen!” Schritt für Schritt, Kapitel für Kapitel den erfolgreichen Prozess weg von obsoleten Hierarchiestrukturen. Völlig unzensiert, mit allen Höhen und Tiefen, Zweifeln und Widerständen erzählt dieses Buch erfrischend ehrlich, wie herausfordernd der Weg, schwierig die Hürden und chancensreich das Vorhaben der formalen Führungslosigkeit tatsächlich ist.

Den herausfordernden Marktbedingungen begegnen

Als sich Katalysator Gebhard Borck und Unternehmer Heiler vor mehreren Jahren das erste Mal begegneten, wurde beiden schnell klar: Mit vereinten Kräften und ihrer Sehnsucht nach einer Unternehmenslandschaft ohne gängelnde Anweisungen wollen sie mit der Alois Heiler GmbH – damals noch unter der Geschäftsleitung von Heiler Senior – den herausfordernden Marktbedingungen begegnen. Gesagt, getan: Stephan und Gebhard leiteten zusammen ein Vorhaben ein, das die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sichert. Und das führungslos.

Das Autorenduo weiß, dass Menschen gute Entscheidungen mit Weitblick selten alleine treffen. Weder im Privatleben noch im Unternehmen. Denn beständige Entwicklung geschieht nur dann, wenn sich alle aktiv an ihr beteiligen. Die beiden sind überzeugt: Der klassisch hierarchische, einseitige Entscheidungsweg von oben hat in der modernen Unternehmenslandschaft ausgedient. Er bringt keinen Erfolg mehr.

Deshalb lautet ihre Philosophie: Nur Belegschaften, die eigenverantwortlich und unermüdlich zusammen an der Unternehmensentwicklung arbeiten, sichern sinnvoll ihre Zukunft und die Konkurrenzfähigkeit. Diese Philosophie stellen sie tagtäglich in der Praxis unter Beweis – in der Alois Heiler GmbH wie auch in den Vorhaben der GB Kommunikation GmbH.

Weiterlesen: Stimmen zum Buch und Rezensionen

Inhaltsverzeichnis

Verlorene Nähe

I Wohin soll’s denn gehen?

  • Falsch investiert
  • Noch ein bisschen mehr Chef …

II Ich dachte, du weißt das?

  • Alte Bekannte und neue Unbekannte
  • Kein Grund zur Panik
  • Jemand, der sich kümmert
  • Führung ohne Führung
  • Selbst ist die Steuerung
  • Personalthemen sind Personalthemen
  • Wir sind was wert!
  • Das Strategie-Drama

III Lass uns einfach draufloslaufen!

  • Denn sie wissen, wie sie tun

Nie wieder zurück!

Ermöglicht
Befeuert
Quellenverzeichnis
Index

Bibliografische Informationen
Buchtitel Chef sein? Lieber was bewegen!
Untertitel Warum wir keine Führungskräfte mehr brauchen
Autor*innen    Gebhard Borck, Stephan Heiler
Erstveröffentlichung 2018-10-19
Auflage 1. Auflage
Copyrights Heiler & Borck
Verlag Heiler & Borck
ISBN gebundene Ausgabe 978-3947572144
ISBN E-Book: kindle / ASIN 978-3947572151
Anzahl Seiten 304
Sprache Deutsch

letztes update: 19.10.2018

Bestellen

Affiliate-Links: Die Erlöse kommen der EnjoyWork-Präsenz-Bibliothek und der Weiterentwicklung der Plattform zugute.

Hier fehlt — für dieses Buch — ein nachhaltiger Bücher-Online-Shop (als weitere Alternative zu amazon)?
Ich freue mich über Vorschläge, Anregungen und Bewerbungen!
Bitte schreibe mir oder buche einen Kennenlernen-Termin direkt in meinem Kalender.

Über die Urheber

Portrait Gebhard Borck
Gebhard Borck

Autor

Gebhard Borck ist bekannt dafür, die Dinge anzupacken. Er ist unzufrieden, wollen Menschen nur mal darüber reden. Sein Anliegen ist es, Erfahrungen und Erkenntnisse wiederholbar zu machen, so dass zunehmend mehr Firmen und Mitarbeiter von den Möglichkeiten veränderter Arbeit profitieren.

Portrait Stephan Heiler
Stephan Heiler

Autor

Stephan Heiler ist Inhaber und Geschäftsführer der Alois Heiler Gmbh, einer mittelständischen Glas-Manufaktur in Baden-Württemberg.

Stimmen zum Buch

Um es gleich vorweg zu sagen: Es gibt im Buch keine Kochrezepte, wie man seinen Chef(posten) los wird bzw. wie ein formalhierachiefreies Unternehmen zu gestalten ist. Was es gibt, ist ein Reisebericht des Unternehmers Stephan Heiler und seines Beraters Gebhard Borck. Der Reisebericht stellt vieles in Frage, setzt einige Ausrufezeichen und trifft am Ende immer Aussagen. Er bietet in der Summe so etwas wie ein Denkwerkzeug, die so genannte Firmen-DNA. Und mit diesem Denkwerkzeug hat der Leser einen ersten Kompass in der Hand, wenn er sich auf seine eigene Reise machen möchte. Nicht mehr und nicht weniger. […]

Borck und Heiler entwickeln im Laufe des Reiseberichts ein Denkwerkzeug, die Firmen DNA, welches sich, denke ich, auf viele, wenn nicht auf alle, Unternehmen anwenden lässt. Das m.E. wirklich Neue ist, dass Borck und Heiler es schaffen, ein in sich stimmiges und nachvollziehbares Denkwerkzeug vorzustellen, dass sowohl Firma (juristische Person) als auch die Menschen schlüssig zusammen denken lässt. Einige einzelne Bausteine der Firmen DNA dürften den interessierten Gestaltern bereits bekannt sein, das spannende ist die passende Zusammenstellung und Verkettung ineinander. Wir wenden die das Denkwerkzeug Firmen DNA seit Jahresbeginn selbst in unserer Firma (zur Zeit knapp 30 Kolleginnen und Kollegen) und fühlen uns mit diesem Kompass bisher sehr wohl auf unserer Reise. […]

Die Autoren, vor allem Gebhard Borck, sind mir seit fast genau einem Jahr persönlich bekannt und es gab bereits eine intensive Zusammenarbeit. Stephan Heiler durfte ich vor gut einem halben Jahr kennenlernen. Der Stil des Buches entspricht dem Wesen, wie ich die beiden persönlich kennen und schätzen gelernt habe. Zufälligerweise bin ich seit 2 Jahren zufriedener Kunde der Firma Heiler, also selbst hier kann ich die Qualitätsansprüche, welche im Buch skizziert sind, bestätigten. Sie schreiben wie sie reden. Und die Glasgewerke können sich sehen lassen!

Jonathan Denner

NETSYNO Software GmbH

Schon länger beschäftige ich mich mit dem Thema New Work und wie man Arbeit nicht nur menschlicher, sondern auch Sinn stiftender gestalten kann. Mittlerweile gibt es viele Bücher und Berater in diesem Segment, doch die wenigsten sind wohl so weit gegangen wie Heiler & Borck es in ihrem Buch beschreiben: Schonungslos ehrlich schildern sie dabei nicht nur die positiven Seiten, sondern auch was dabei alles schief gelaufen ist.

Und dennoch haben beide an ihre Vision geglaubt und sind konsequent dabei geblieben, diese in die Tat umzusetzen. Nicht nur für Unternehmer und Geschäftsführer, auch für Mitarbeiter und alle Interessierten ein spannender Einblick mit vielen Erlebnissen aus dem Arbeitsalltag. Ein Buch darüber, wie es eine Firma in die Selbststeuerung aller Mitarbeiter und in ein Unternehmen ohne Führungskräfte geschafft hat. Und dabei wird eines deutlich: Die Wege die Heiler & Borck dafür zurückgelegt haben waren alles andere als gewöhnlich…

Von mir eine absolute Kaufempfehlung!

Marcel Kasper

Weitere Resonanz
aus den Medien & der Blogosphäre

Gebhard, Stephan und ich freuen uns über Hinweise zu weiteren Rezensionen und Buchbesprechungen. Pingt uns mit #EnjoyWork #LeseLust via Social Media an oder nehmt anderweitig Kontakt zu uns auf. Meldet Euch gern auch bei mir, wenn Ihr eine Veranstaltung mit dem Tandem organisieren oder Ideen für eine Kooperation abstimmen wollt.

Besten Dank! ;-)

Hast Du eine Anregung
für Deine Aufgabe oder Frage gefunden?

Bitte teile diesen Artikel und werfe gern eine selbstgewählte Gabe in meinen virtuellen Hut. Auch ein kleiner Betrag macht den Unterschied!

Neugierig was mit Deinem Geld passiert?
Mit der Schwarfinanzierung (einmalig via PayPal oder monatlich via steady)
wirst Du aktiver Teil der Bewegung und unternehmerischen Kooperative EnjoyWork.

Du unterstützt zudem freien Online-Journalismus und die Moderation der Community. Es ist die Basis für mich, Franziska, Impulsgeber und Vorreiter rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft zu portraitieren, regelmäßig mit Euch, der Community, auf Zukunftsthemen draufrumzudenken und fundiert über unsere Erkenntnisse und Praxiserfahrungen zu berichten.

Weitersagen heißt unterstützen

Vielen Dank!

Was wirst Du als nächstes tun?

Zeit für Taten!

Ob Du noch ganz am Anfang der Transformation stehst, mittendrin bist oder schon durch und an der Weiterentwicklung Deiner Firma / Organisation arbeitest — in unserer Community findest Du Unterstützung für Deinen / Euren weiteren Weg.

Austauschen & Netzwerken

Wir bieten verschiedene Formate, um mit praktizierenden Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen: Ratgeber, Experten, Vorbilder und Transformationskatalysatoren. So fördern wir den interdisziplinären Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Informieren & Inspirieren

Impulse, Fragen, Ideen, Fallbeispiele: Wer sinnvoll wirtschaften will und bereit ist, seine Firma darauf auszurichten, sucht Antworten für die alltäglichen Herausforderungen. Wir prüfen unsere Erkenntnisse an der Praxis und erforschen sie wissenschaftlich.