Menü

Entscheidungsdesign

Fachbeiträge Sinnvoll Wirtschaften: Unsere Firma als System

Wie sichern wir die Handlungsfähigkeit innerhalb der Firma?
Wie sichern wir die Handlungsfähigkeit innerhalb der Firma?

Probleme treten im Alltag auf und benötigen dann sofort oder zeitnah eine Entscheidung. Passiert das einmal im Monat oder seltener, bleibt es ein Alltagsproblem, das genauso dezentral zu lösen ist. Häuft sich das Problem, wird es zu einem Strukturproblem und das braucht eine strukturell überdachte Lösung. Strategische Aufgaben unterscheiden sich von strukturellen im Grad der Unsicherheit. Während sich das Eine in vollkommen unbekanntes Terrain begibt, arbeitet das Andere an der Verbesserung des Bestehenden.

Wie unterscheide ich Alltag, Struktur und Strategie für gute Entscheidungen?

Gebhard Borck


veröffentlicht: 2016-03-22
letztes update: 2018-12-27

Diktatur oder Demokratie?
Diktatur oder Demokratie?

New-Worker wissen: Mitarbeiterbeteiligung ist der Schlüssel zum Erfolg! Wir rücken die Menschen in den Mittelpunkt. Die Weisheit der Vielen stärkt unsere Überzeugungen. Doch die Praxis straft uns Lügen. Zu oft mutiert Einbeziehung zu Endlosdebatten, maximieren Mitarbeiter mit Eigenverantwortung ihren persönlichen Nutzen. Haben die Kritiker recht? Sie sehen die Schlagkraft des Unternehmens schwinden, setzt man auf (zu viel) Demokratie. Anhand der Entwicklung bei einem Kunden zeige ich, wie viel Diktatur unsere Firmen brauchen.

Unsere Firmen brauchen kluge Diktatoren

Gebhard Borck


veröffentlicht: 2016-09-19
letztes update: 2018-12-27

Was ist Unternehmenserfolg? Welchen Einfluss hat die Definition auf Entscheidungen?
Was ist Unternehmenserfolg? Welchen Einfluss hat die Definition auf Entscheidungen?

Im Gespräch zu Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft taucht wiederkehrend die Frage auf: Lohnt sich das? Egal ob es sich dabei um Demokratisierung, Wetten statt Planen, Führen mit Sinn, Wandelmut und / oder Zukunftsrobustheit handelt – im Grunde fragt unser Gegenüber: Bringt das (mehr) Geld? Im Erarbeiten der Sketchnotes für die Lesart „Die Macht der Manager – Mitbestimmung oder Autokratie in Unternehmen?” vom 27. 10. 2015 beschäftigte uns vor allem die Haltung, die hinter diesem Anspruch steht.

Unternehmensdemokratie - Lösung oder neuster Kniff zur kapitalistischen Gängelung?

Franziska Köppe & Gebhard Borck


veröffentlicht: 2015-12-19
letztes update: 2019-06-03


Ausblick & Flurfunk

In den noch folgenden Fachbeiträgen erfährst Du mehr über das Entscheidungsdesign selbst­gesteuerter Firmen, über Nachhaltig­keit und sinnvoll Wirtschaften. Wir treten damit den Beweis an, dass es Alter­nati­ven zur konven­tionellen Betriebs­wirtschaft­(slehre) gibt — in der Praxis erprobt und fachlich fundiert.

Klingt interessant und Du möchtest auf dem Laufenden bleiben?
Bitte trage Dich in meinen Flurfunk ein und folge mir via Social Media.

Hast Du eine Anregung
für Deine Aufgabe oder Frage gefunden?

Bitte teile diesen Artikel und werfe gern eine selbstgewählte Gabe in meinen virtuellen Hut. Auch ein kleiner Betrag macht den Unterschied!

Neugierig was mit Deinem Geld passiert?
Mit der Schwarmfinanzierung (einmalig via PayPal oder monatlich via steady)
wirst Du aktiver Teil der Bewegung und unternehmerischen Kooperative EnjoyWork.

Du unterstützt zudem freien Online-Journalismus und die Moderation der Community. Es ist die Basis für mich, Franziska, Impulsgeber und Vorreiter rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft zu portraitieren, regelmäßig mit Euch, der Community, auf Zukunftsthemen draufrumzudenken und fundiert über unsere Erkenntnisse und Praxiserfahrungen zu berichten.

Was wirst Du als nächstes tun?

Zeit für Taten!

Ob Du noch ganz am Anfang der Transformation stehst, mittendrin bist oder schon durch und an der Weiterentwicklung Deiner Firma / Organisation arbeitest — in unserer Community findest Du Unterstützung für Deinen / Euren weiteren Weg.

Austauschen & Netzwerken

Wir bieten verschiedene Formate, um mit praktizierenden Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen: Ratgeber, Experten, Vorbilder und Transformationskatalysatoren. So fördern wir den interdisziplinären Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Informieren & Inspirieren

Impulse, Fragen, Ideen, Fallbeispiele: Wer sinnvoll wirtschaften will und bereit ist, seine Firma darauf auszurichten, sucht Antworten für die alltäglichen Herausforderungen. Wir prüfen unsere Erkenntnisse an der Praxis und erforschen sie wissenschaftlich.