Menü

LeseLust: "Anders"

Inklusive Matinée am 10. Mai 2015

30.04.2018 · Franziska Köppe | madiko

“Felix bedeutet der Glückliche.” Dies ist der erste Satz im Kinder- und Jugendbuch von Andreas Steinhöfel. Dann passiert, was nicht passieren darf: Felix gerät ausgerechnet an seinem elften Geburtstag und zudem auch noch in der heimischen Garage unter die Räder. Er liegt im Koma. 263 Tage. Danach ist alles anders. Er ist Anders. Trotz neuer Talente und Selbstsicherheit ist sein Leben nicht gerade besser als vor dem Unfall. Das klingt vielleicht weniger nach heiterer Lektüre für eine Sonntags-Matinée. Doch das täuscht. Mit der Lesereihe präsentiert VILLA Esslingen stets besondere Bücher.

Lesezeit ~ 2 min.

Foto: LeseLust: Kinder und Jugendliche
marcelmooij & madiko

Seit 2011 unterstütze ich VILLA, das inklusive Jugend- und Kulturhaus in Esslingen. Martina und Marco Bell, Nikola Piepenbring, Wolfgang Gauchel, Kerstin Mellinghaus, Kerstin Mittag und zahlreiche Ehrenamtliche – es sind allesamt sehr engagierte, herzliche Menschen, die sich für den Dialog von Menschen mit und ohne Behinderung auf Augenhöhe einsetzen.

Sie bieten Freizeitangebote. Liebevoll kümmern sie sich um Betreuungsangebote vor allem während der Ferienzeiten. Damit Mädchen, Jungs und Teenager unbeschwert und glücklich eine schöne gemeinsame Zeit verbringen können. Ihre wichtigsten Ziele sind:

  • Integration / Inklusion aller Kinder und Jugendlichen in ihrem persönlichen Lebensumfeld,
  • Fördern des Miteinanders,
  • ganzheitliches, soziales Lernen und Erleben.

Sie legen dabei großen Wert darauf, dass jeder nach eigenen Möglichkeiten und Kompetenzen an den Angeboten teilnehmen kann.

LeseLust – die etwas andere Lesung

Am kommenden Sonntag (10.05.2015) findet ein weiterer Höhepunkt in ihrem Veranstaltungsprogramm statt: Die LeseLust.

Manfred Treffer liest mittels Braille-Exemplar aus dem Kinder- und Jugendbuch “Anders” von Andreas Steinhöfel. Wie seine Finger behände über die Zeilen huschen, entstehen beim Zuhören die Bilder einer Geschichte. Ein Vorleser ganz besonderer Art.

Musikalisch begleitet wird er von Johanna Geuppert. Das Duo ist bereits von Anfang an bei der Inklusiven Matinée dabei.

“Anders” von Andreas Steinhöfel.

Felix, der jugendliche Held, hat keinerlei Erinnerung mehr an die Zeit vor dem Unfall oder an den Unfall selbst. Und er hat sich verändert. Seine bisherigen Lieblingsfächer aus dem sprachlich-musischen Bereich lässt er links liegen. Dafür interessieren ihn die exakten Wissenschaften. Er freundet sich mit ehemals Widersachern an. Er wird zum Synästhetiker. Kann Musik mit Farben und Gerüchen verknüpfen. Und entwickelt ein fast unheimliches Selbstbewusstsein, das vor allem seine Helikopter-Mutter zutiefst irritiert.

In der Rezension der F.A.Z. fasst Tillman Spreckelsen das Buch so zusammen:

Ob das ein Kinderbuch ist, fragt man sich beim Lesen oft, ein Jugendbuch, ein Roman für Erwachsene? Wahrscheinlich kann man es in jedem Alter lesen, mit Anspannung, Bewunderung für den Autor und Zuneigung zu den Protagonisten, und schließlich sollte man zunächst all dies von Literatur erwarten. Daraus lernen aber können wohl Eltern am meisten. Wie man ein Kind ins Freie entlässt, beispielsweise, und wie man ihm dennoch das Leben retten kann, wenn es darauf ankommt.

Tillman Spreckelsen

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Eine weitere lesenswerte Rezensionen zum Buch erschien via Perlentaucher.

LeseLust bekommen?

Du möchtest Kinder und Enkel zum Lesen inspirieren und motivieren? Mit der LeseLust zeigen wir, dass die Welt der Bücher etwas Wunderbares ist:

Sonntag, 10. Mai 2015
11:00 bis 13:00 Uhr

Im Anschluss kann noch in Büchern gestöbert werden. Ulrike Ehrmann von Provinzbuch Esslingen hat wieder lebenslustige Werke für Kinder und Jugendliche zusammengestellt.

Speis und Trank für den Sonntagsplausch gibt es auch.

Zeitschriften-Café
der Stadtbücherei Esslingen
(Eingang: Webergasse 4-6, Esslingen am Neckar)

Eintritt frei – Spenden freuen uns!

Bitte melde Dich bei der VILLA, solltest Du Assistenz für die Anreise benötigen. Wir richten einen Fahrdienst ein – auch für Rollstuhlfahrer.

Die LeseLust findet zum “Europäischen Protesttag zur Gleichstellung behinderter Menschen” statt. Ein schöner “Protest” wie ich finde.

Neben Stadtbücherei, Provinzbuch und mir fördert das Projekt die Bürgerstiftung Esslinger Sozialwerk. Denn ohne tatkräftige Unterstützung ist dieses Engagement einfach nicht möglich.

Die Bücher der LeseLust

Im Rahmen der Inklusiven Matinée wurden von der VILLA präsentiert:

“Supergute Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Boone” (Mark Haddon)
11.05.2014, Brot & Café, Esslingen am Neckar

“Wunder” (Raquel J. Palacio)
05.05.2013, Brot & Café, Esslingen am Neckar

“Rico, Oskar und die Tieferschatten” (Andreas Steinhöfel)
06.05.2012, Brot & Café, Esslingen am Neckar

“Wie Licht schmeckt” (Friedrich Ani)
29.05.2011, Kaffeehaus Sonne, Esslingen am Neckar

Bleib neugierig,

Hast Du eine Anregung
für Deine Aufgabe oder Frage gefunden?

Bitte teile diesen Artikel und werfe gern eine selbstgewählte Gabe in meinen virtuellen Hut. Auch ein kleiner Betrag macht den Unterschied!

Neugierig was mit Deinem Geld passiert?
Mit der Schwarfinanzierung (einmalig via PayPal oder monatlich via steady)
wirst Du aktiver Teil der Bewegung und unternehmerischen Kooperative EnjoyWork.

Du unterstützt zudem freien Online-Journalismus und die Moderation der Community. Es ist die Basis für mich, Franziska, Impulsgeber und Vorreiter rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft zu portraitieren, regelmäßig mit Euch, der Community, auf Zukunftsthemen draufrumzudenken und fundiert über unsere Erkenntnisse und Praxiserfahrungen zu berichten.

Weitersagen heißt unterstützen

Vielen Dank!

Was wirst Du als nächstes tun?

Zeit für Taten!

Ob Du noch ganz am Anfang der Transformation stehst, mittendrin bist oder schon durch und an der Weiterentwicklung Deiner Firma / Organisation arbeitest — in unserer Community findest Du Unterstützung für Deinen / Euren weiteren Weg.

Austauschen & Netzwerken

Wir bieten verschiedene Formate, um mit praktizierenden Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen: Ratgeber, Experten, Vorbilder und Transformationskatalysatoren. So fördern wir den interdisziplinären Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Informieren & Inspirieren

Impulse, Fragen, Ideen, Fallbeispiele: Wer sinnvoll wirtschaften will und bereit ist, seine Firma darauf auszurichten, sucht Antworten für die alltäglichen Herausforderungen. Wir prüfen unsere Erkenntnisse an der Praxis und erforschen sie wissenschaftlich.